Donnerstag, 21. Februar 2013

Ehrenamtliches Engagement im Elsaß

Für Burgenfreunde ist das Elsaß eine wunderbare Gegend mit großartigen Burgruinen. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass der überwiegende Teil der historischen Gemäuer von modernen Einbauten und gastronomischen Nutzungen verschont blieb und nur zu Fuß für Wanderer erreichbar ist. Weniger erfreulich ist die Tatsache, dass viele der Burgruinen dadurch sich selbst und dem steten Verfall überlassen blieben.
Offensichtlich hat hier jedoch ein Bewusstseinswandel statt gefunden. Immer mehr Burgenfreunde finden sich in Vereinen zusammen, um für die Erhaltung "ihrer" Burgruine Sorge zu tragen - mit beeindruckendem Erfolg. Die französische Website "chateaux-forts-vivants" bietet einen Überblick über acht aktuelle Projekte. Sie betreffen die Burgruinen Schöneck, Kagenfels, Spesburg, Andlau, Salm, Freudeneck, Groß-Geroldseck (seit 2007) und erfreulicher Weise auch die Burgruine Ramstein bei Scherwiller (seit 2002), deren Schicksal im Schatten der großartigen Burgruine Ortenberg praktisch schon besiegelt schien. Um direkt auf die Überblickseite zu kommen, klicken Sie bitten HIER.

Keine Kommentare:

Kommentar posten